Author Archives: Sabi

Ein schaukeliges Wochenende…WiB #1

Hallo Welt…

Ich reihe mich mal ein und eröffne, wie viele Blogger es schon lange machen, die Kategorie „Wochenende in Bildern“, kurz WiB. Ich habe mir ja fest vorgenommen 2016 wieder viel mehr zu bloggen und da habe ich mir gedacht da eignet sich das „WiB“ sehr gut für. Denn dann ist das schon mindestens ein wöchentlicher Beitrag.

Weiterlesen

Schatzsuche!

Wie war der Vormittag?
Ich bin auf Suche gegangen. Der Herzmann machte mich heute früh zur Minna weil er dachte ich hätte sein Portemonnaie geplündert. Nein, hab ich nicht. Ich ahnte schon etwas…
Die Eule konnte gestern Abend nicht schlafen und schlich öfters durch den Flur. Plötzlich stand sie im Wohnzimmer und meinte sie suche etwas. Sie nahm sich ihren kleinen Spielkoffer und ging wieder. Wir dachten uns nix dabei.
Ich sagte heute morgen zum Herzmann das ich das Geld und die EC Karte suchen werde. Beides vermutete ich am Kaufladen in Eules Kinderzimmer. Auf dem Weg dorthin sah ich einige Taler um unsere Stehlampe liegen. Aufgesammelt. Am Kaufladen und im Kinderzimmer konnte ich weder Geld noch Karte finden. Ich räumte etwas auf und machte ihr Bett. Dann ging ich runter und suchte im Wohnzimmer, Esszimmer und Büro…auch nix. Beim Frühstück zubereiten fiel mir ein das Madame gestern ja den Koffer unbedingt brauchte. Ich ging ins Kinderzimmer und suchte den Spielzeugkoffer. Im Schrank fand ich dann den Koffer und beim hoch heben rappelte es schon! Geld und Karte wieder da und der Eule werden heute die Ohren lang gezogen😉

Weiterlesen

Ganz viel Weihnachten!

Hallo Welt…

Und nun ist Weihachten auch vorbei. Lange plant man, macht sich Gedanken über Geschenke und dann nach drei Tagen dauerndes Essen und naschen ist das ganze vorbei. Hattet ihr denn alle schöne Weihnachten? Wir ja, ganz ruhig.Und trotzdem alle besucht und von allen besuchen lassen.

Ich zeige heute nochmal schnell ein paar Bilder von Weihnachtsmärkten, die wir knapp vor Heilig Abend noch besuchten. Das war am Samstag der Dortmunder Weihnachtsmarkt. Mein Herzmann arbeitet ja auch im Einzelhandel, also musste er sie Samstage bis 18 Uhr arbeiten. Das nahmen die Eule und ich zum Anlass und hatten uns mit Oma und Opa in Dortmund getroffen. War wieder ein schöner Tag. Für mich als Ruhrpottmädel muss der Dortmunder Weihnachtsmarkt einfach sein. Pflicht!

Weiterlesen