Ein schaukeliges Wochenende…WiB #1

Hallo Welt…

Ich reihe mich mal ein und eröffne, wie viele Blogger es schon lange machen, die Kategorie „Wochenende in Bildern“, kurz WiB. Ich habe mir ja fest vorgenommen 2016 wieder viel mehr zu bloggen und da habe ich mir gedacht da eignet sich das „WiB“ sehr gut für. Denn dann ist das schon mindestens ein wöchentlicher Beitrag.

 

Wie war euer Wochenende?

Am Samstag war der Eulenpapa erst bis 14 Uhr arbeiten und die Eule und ich verbrachten den Vormittag also allein. Wir spielten mit Playmobil, kuschelten viel und getanzt wurde auch. Als wir dann endlich alle komplett waren, sind wir zum Tiergehege in der nächsten Stadt gefahren. Ich sammle immer alte Brötchen und Brot, denn die Eule liebt es „ihre“ Ziege damit zu füttern. Die Ziege hat seit Samstag auch einen Namen…Mimmi. So heisst jetzt ihr Plüschhund, ihre Püppi und nun auch die Ziege. Die Eule freute sich also auf Mimmi, die ist so klein wie ich und ganz lieb…sagte das Eulenmädchen dauernd. Wir waren das letzte mal Anfang Dezember dort. Wir kamen also an und es ging sofort zu den Ziegen…und die Eule war beleidigt. Mimmi war nämlich gar nicht mehr klein und so behauptete die Eule einfach das diese Ziege nicht ihre Mimmi sein kann. Wir hatten sie dann echt trösten müssen und auch erzählen das Tiere auch wachsen! Fand die Eule erst doof! Dann hat sie es aber verstanden und fütterte ihre Mimmi. Dann kam es dazu das Mimmi überhaupt kein hunger mehr hatte. Es ist ein frei zugängliches Tiergehege, wir sind also nie die einzigen die dort sind. Also war die Eule wieder beleidigt…Mama und Papa hatten viel tröstearbeit zu leisten…Und weil Mimmi nix futtern wollte, machte die Eule sich über ein trockenes Brötchen her. Hmmm…wenns schmeckt 😉

DSC09443 DSC09444 DSC09445 DSC09446 DSC09447 DSC09448 DSC09449 DSC09450 DSC09453 DSC09454 DSC09455 DSC09458 DSC09459Wir gingen dann noch eine Runde um das Gehege…vielleicht möchten ja die Rehe ein bisschen was zu knabbern…aber auch die hatten keinen Hunger. Also ging es auf den Spielplatz. Und es wurde geschaukelt…bis in den Himmel!

DSC09460 DSC09462 DSC09472 DSC09476 DSC09477 DSC09481 DSC09491 DSC09498Als es dunkel wurde fuhren wir noch schnelle einkaufen und dann ab nach Hause.

Der Sonntag war ähnlich entspannend und ruhig. Wir sind gegen 9 Uhr aufgestanden und ab ins Wohnzimmer. Es wurde gefrühstückt und dann hat die Eule wieder mit Playmobil gespielt, der Eulenpapa ging an den PC um ein wenig zu arbeiten und ich kuschelte mich auf dem Sofa ein und schlummerte im Kreis meiner Lieben nochmal tief und feste ein. Herrlich. Am Nachmittag zogen wir uns an und gingen eine Runde spazieren. Mit dem Laufrad ging es zum Spielplatz und zum Pfützen hüpfen…

DSC09500 DSC09502 DSC09503 DSC09504 DSC09505 DSC09506 DSC09508 DSC09509Leicht durchnässt und durchfroren klingelten wir 3 Häuser weiter bei der Oma an. Es gab Kaffee und „Kaffee-Apfelschorle“ für die Eule. Der Kamin war an und es war kuschelig warm. Die Eule legte uns allen was zum malen hin und damit waren wir dann auch ne ganze Weile beschäftigt.

DSC09510 DSC09512 DSC09513 DSC09518 DSC09521Und wenn wir dann schon mal bei Oma waren, konnten wir auch die Einladung für Eules Geburtstag abgeben. Die Einladung verrät schon das Motto! Frozen-Die Eiskönigin…ich hab schon etwas Dekozeug besorgt und bestellt. Ums Essen mache ich mir noch Gedanken…die Torte habe ich schon im Kopf…und da alles bei uns im Eispalast stattfindet, lassen wir den Sonntag einfach mal die Heizung aus! Hahaaahaaaaa!

(Nein, das war ein Scherz!)

DSC09522

Und heute morgen werde ich wach und muss hören das David Bowie von uns gegangen ist. Ich traure sehr um ihn, da ich die Musik echt super geil fand, der Film „Labyrinth“ für mich der erste Gruselfilm war den ich als Kind gesehen hatte. Es ist kein Gruselfilm, aber ich fand es schon recht schaurig das plötzlich ein Baby verschwindet und bei Trollen wieder auftaucht. Und dann David Bowie als Trollkönig, und wie er aussah…fand ich als Kind gruselig. Ich muss gestehen das ich seitdem den Film nie wieder sah, weil ich echt Angst hatte, aber mich an die einige Szenen noch gut erinnere. Jetzt sehe ich das bestimmt anders und ich bin mir sicher das der Film die nächsten Tage bestimmt mal gezeigt wird. Und ich werde ihn ansehen…und feststellen das er gar nicht schaurig ist.

Und nun werde ich das neue David Bowie Album anhören! David Bowie…Du bist ein Held der androgynen Glamrock Zeit! Du…und Brian Molko 😉 (und sofort denke ich an „Without you I´m nothing) Ich dreh jetzt erstmal „Fame“ auf und feiere dich! Du coole Sau!

 

Habt alle einen guten Start in die Woche!

Liebe Grüße

Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>