Ganz viel Weihnachten!

Hallo Welt…

Und nun ist Weihachten auch vorbei. Lange plant man, macht sich Gedanken über Geschenke und dann nach drei Tagen dauerndes Essen und naschen ist das ganze vorbei. Hattet ihr denn alle schöne Weihnachten? Wir ja, ganz ruhig.Und trotzdem alle besucht und von allen besuchen lassen.

Ich zeige heute nochmal schnell ein paar Bilder von Weihnachtsmärkten, die wir knapp vor Heilig Abend noch besuchten. Das war am Samstag der Dortmunder Weihnachtsmarkt. Mein Herzmann arbeitet ja auch im Einzelhandel, also musste er sie Samstage bis 18 Uhr arbeiten. Das nahmen die Eule und ich zum Anlass und hatten uns mit Oma und Opa in Dortmund getroffen. War wieder ein schöner Tag. Für mich als Ruhrpottmädel muss der Dortmunder Weihnachtsmarkt einfach sein. Pflicht!

Weiterlesen

Wir waren auf dem Waldweihnachtsmarkt

Guten morgen ihr Lieben…
hattet ihr ein schönes Adventswochenende?
Unseres war herrlich. Am Samstag musste der Eulenpapa den ersten langen Samstag in der Weihnachtszeit arbeiten und so machten die Eule und ich es uns gemütlich. Die Eule bekam ihr Nikolausgeschenk schon am Samstag, da ich im Vorfeld wusste das wir am 6.12. den ganzen Tag nicht zu Hause sein werden. Und so packte die Eule mit Freude ihre „Die Eiskönigin“ DVD aus und war glücklich, denn bis jetzt kannte sie den Film über Elsa und Anna noch gar nicht, sondern nur die Figuren. Also verbrachten wir den Samstag damit DVD zu schauen…eigentlich den ganzen Tag, bis Abends wo der Papa nach Hause kam. Jaaa, ich bin eine schreckliche Mutter, ich lag den ganzen Tag mit meinem Kind eingekuschelt auf dem Sofa und habe mich berieseln lassen vom Abenteuer Elsa wieder zurück zu ihrer Schwester und ins Tal zu bringen. Und soll ich euch was sagen?! Es war schön! Ich habe es genossen mit meinem Kind einen Disneyfilm zu schauen, denn bei Disneyfilmen werde ich auch wieder Kind.

Weiterlesen

Bloggers Weihnacht 2015, ich bin dabei und hab ein Geschenk für euch!

IMG_6878Hallo Welt…

seid ihr schon alle in Weihnachtsstimmung? Liegt schon irgendwo Schnee? Also ich bin in riesen Weihnachtsstimung und der Schnee, der bei uns fehlt, wäre natürlich noch das Tüpfelchen auf dem berühmten i. Nun gut, sieht so aus als ob es dieses Jahr wohl so bleiben wird…Das Haus ist geschmückt, Weihnachtsmusik dudelt munter vor sich her…Ich singe schief mit und gebacken wird so viel das ich es an die Nachbarn verteilen muss!

Weiterlesen

Start in die Vorweihnachtszeit

Huhuuu…
Ich schick mal wieder einen Blogpost in das www.
Es ist schon fast Ende November…ist es denn zu fassen. Das Jahr ist fast um. Jemand ne Idee wo die Zeit geblieben ist?
Heute schreibe ich über einen sehr besonderen Ort, der sehr viele Erinnerungen mit sich bringt. Ich kenne diesen Ort seit meiner frühesten Kindheit. Ich meine das kleine verschlafene Örtchen „Burg“ bei Solingen an der Wupper. Dort gibt es seit Jahrzehnten den Kunst und Handwerker-Basar. Dieser Basar geht meist eine Woche und ist immer Anfang November. Meine Eltern sind immer mit mir dorthin gefahren, meine Oma war auch stets dabei und allein das ist eine riesige Erinnerung die mir Gänsehaut beschert. Ich habe dort auch schon jedes Wetter mitgemacht. Schnee…Meter hoch. Regen und dieses Jahr Sonne und leichte Kleidung. Dieser Basar läutet bei meiner Familie immer die Vorweihnachtszeit ein. Seit Jahren! Nun ist es so..es gab nicht ein Jahr wo wir nicht da waren. Dann wurde ich schwanger. Also vor 5 Jahren und hochschwanger wollte ich dann doch nicht die Treppen rauf und runter laufen. Wollte mich nicht durch das Gedränge schieben lassen. Hätte zeitlich auch gar nicht geklappt, denn vor 5 Jahren sind wir mitten im Wohnungsumbau gewesen. Das Jahr darauf war die Eule 10 Monate alt, aber mit Kinderwagen und Manduca wollte ich es genau so wenig. Und so vergingen die letzten Jahre. Dieses Jahr empfand ich es aber als der richtige Zeitpunkt um mal wieder dort aufzutauchen. Die Eule ist aufgeweckt und sehr interessiert an neuen Dingen und als wir erzählt hatten das es sich um eine Burg handelte, war der Prinzessinnen Modus sofort aktiviert. Also packten wir am Sonntag Vormittag die Prinzessin und Papa Eule in den dicken schwarzen Bullen und fuhren nach Solingen. Oma und Opa warteten dort auf uns. Wie schon erwähnt war das Wetter ein Traum, unsere Tradition dort auch den ersten Glühwein im Jahr zu trinken ging nicht auf. Wir entschieden uns dieses Jahr wegen der Novemberwärme für gekühlten Sekt! Man muss auch mal Traditionen brechen…Die Eule freute sich auf die Burg, der Eulenpapa auf was zu essen und ich war nervös wie ein kleines Kind. Ich war voller Vorfreude und hab die Nacht sehr unruhig geschlafen.
Wir fanden also schnell einen Parkplatz und machten uns dann auf zum Treffpunkt.
Auf dem Weg habe ich schon einige Bilder gemacht.
DSC08653

Weiterlesen

Alltagsfieber Update 1.0 und ehrliche Worte

Hallo Welt,
kennt ihr das wenn man voller Tatendrang ist, richtig Lust hat zum aufräumen und man steht dann in dem Chaos Raum und denkt sich: „Ach, leck mich. Morgen ist auch noch ein Tag. Oder Übermorgen oder oder!“ Wenn man da steht und sich zwingt aufzuräumen, es einem aber hunderte andere Dinge plötzlich viel interessanter und wichtiger erscheinen?
Genauso geht es mir heute. Ich hab mich am Montag und Dienstag im kompletten Obergeschoss verausgabt. Gestern hab ich etwas im Büro gewuselt und heute wollte ich da weiter machen. Aber es ging nicht. Selbst mit Musik hab ich einfach keinen Bock gehabt. Ich hab überlegt Fenster zu putzen, es fing an zu regnen. Mist also doch aufräumen. Und dann nach und nach hatte ich einen Blogbeitrag im Kopf. Und damit habe ich beschlossen das Büro so zu lassen wie es gerade ist. Ich lass das Chaos für heute in Ruhe und blogge.

Weiterlesen