Küchenliebe

Hallo Welt…
heute ist es endlich soweit. Ich zeige euch meine Küche…heute kamen die letzten Bilder an die Wand…hier und da wurde noch etwas verändert und nun zeige ich sie euch…ganz stolz natürlich!
Ich dachte ja immer meine Küche im alten Haus ist mein Traum. Wir haben sie damals neu gekauft als wir in die Wohnung eingezogen sind. Das gute Stück ist also erst 3 Jahre alt…
image
Sie war über Eck…rechts und links etwas Arbeitsfläche…alles gut, alles toll.
Leider konnte sie nicht mit ins neue Haus da sie von den Maßen nicht so recht gepasst hätte, nun steht sie bei uns im Keller und demnächst wechselt sie den Besitzer. Ich freue mich das die schöne Küche nicht bei uns im Keller vor sich hin schlummert sondern bald wieder gebraucht wird.
Nun zu meiner neuen Küche. Nach zig Besuchen in Küchenstudios und Möbelhäusern haben wir ein kleines aber feines Studio bei uns in der Nähe gefunden und der nette Herr R. hat unsere Küche nach unseren Wünschen geplant. Diesmal sollte der Backofen höher sein, das Spülbecken braucht keine Abtropffläche und ich möchte ein großes Kochfeld haben… und Induktion…und eine Abzugshaube (die bei uns in der abgehangenen Decke eingebaut ist) und einen großen Kühlschrank…und ein Fach wo die Microwelle versteckt ist…und keine Hängeschränke. An die obersten Fächer komme ich nicht dran und so packt man dahin was man nie braucht. Das möchte ich nicht mehr also bekam ich eine Küche die nur Schubladen hat. Und einen großen Vorratsschrank mit Innenauszügen. Es wurde alles geplant, ich bekam alles was das Herz begehrt und ich konnte es kaum erwarten bis sie endlich aufgebaut werden sollte. Zu dem Zeitpunkt wo wir die Küche planen ließen, gehörte uns zwar schon das neue Haus, aber die alten Besitzer waren noch nicht ausgezogen. Immer wieder klingelten wir bei denen an und nahmen neue Maße…kontrollierten die Maße der Küche zig mal da wir sie anders wie die Vorbesitzer stellen wollten…
Jetzt zeig ich euch mal Fotos von der alten Küche…
image
Na, hier seht ihr mich mit meinem Umbau/Renovierungsbuch in der Hand. Alle Notizen kamen hier rein…immer wieder neue. Altes wurde durchgestrichen und erneuert. Skizzen wurden gezeichnet usw…und ab und an notierte ich meine Sorgen darin. Denn wir ihr sehen könnt, war die Küche schon ein großes Projekt…Wie konnte man aus dem Schrammelraum (sorry…aber das war es wirklich! Siffig und dreckig!) etwas schönes zaubern?!
image
Soll ich es euch verraten?! Wir haben den Rohbau hergestellt! Tapeten komplett runter, Fliesen von den Wänden und vom Fußboden gekloppt…bis wir nur noch das Gemäuer bzw den Estrich hatten. Und dann fing der Wiederaufbau an. Und diesen Satz werdet ihr noch oft lesen, denn so mussten wir es mit dem kompletten Haus machen.
image
Einige Tage nach unserem Einzug kam die Küche und stand erst mal drei Nächte in unserem Wohnzimmer…dann kamen drei Tage wo die Küchenmonteure alles gaben um mich zufrieden zu stellen…und ich war manchmal echt zickig, der Umbau/Einzug und die immer noch vorhanden Baustellen zerrten an meinen Nerven…
image
image
image
Aber irgendwie war ich noch nicht ganz glücklich. Der Küchenmonteur versägte eine Rückwand und die wurde auch erst letzte Woche ausgetauscht. Letzte Woche (also Mitte Februar 2015) bekam ich dann auch erst die letzten 2 Steckdosen in die fertiggestellte Rückwand. Unsere Küche steht seit Anfang Dezember 2014. Und in der Zeit fehlte mir der Küchenflow. Mein Küchengroove…sämtliche Speisen gingen schief. Die Cake-Pops zu Finjas Geburtstag Ende Januar versaute ich gleich 2mal hintereinander so das sie direkt in die Tonne wanderten. Die einfachsten Muffins versemmelte ich. Ich hatte noch keinen „Flow“. Was sollte denn das bitte schön. Ich was sauer und enttäuscht. Das liegt natürlich an der neuen Küche. Aber ich liebe diese Küche. Sie ist so toll und nun sollte sie mir keinen Spass bringen?! Ganz ehrlich….ich hab sogar geweint. Ja wirklich!!! Aaaaaaaber…jetzt! Ich hab mir nochmal jede Ecke genau betrachtet und dachte mir das ich einfach ein paar schöne Dinge brauche, neben dem Kaffeebild was seit Einzug da hing. Und gestern ging ich mit meiner Ma shoppen. Frauen bei Ikea…es war toll. Ich kaufte viele Bilderrahmen und danach war ich noch in der Stadt und kaufte mir Postkarten. Und heute morgen machte ich mich an die Arbeit und habe die Karten eingerahmt. Und mein Küchengeist ( Weihnachtsgeschenk von meiner Ma vor einigen Jahren, er stand schon in meiner alten Küche und hat von der Fensterbank auf alles hinab gesehen) hat auch seinen Platz bekommen.

Los geht's

Los geht’s


Der erste von gefühlten 100 Bilderrahmen wurde verarbeitet...in ihm sitzt jetzt mein Küchenwichtel und passt auf das mein "Küchen-groove" immer vorhanden ist

Der erste von gefühlten 100 Bilderrahmen wurde verarbeitet…in ihm sitzt jetzt mein Küchenwichtel und passt auf das mein „Küchen-groove“ immer vorhanden ist


Und soll ich euch mal was verraten?!
Jetzt gefällt mir meine Küche so richtig richtig dolle! Sie war vorher schon klasse…und gut…und toll. Aber jetzt kam das berühmte „itüpfelchen“ und jetzt ist sie Perfekt! Also für mich!!!!
Wollt ihr euch jetzt mal meine Küche ansehen?! Ich hab euch jetzt lang genug auf die Folter gespannt…
Bitte schön…*Trommelwirbel* tadaaaaaaaaaaaaaa!
DSC06631

DSC06633

DSC06636

DSC06637

DSC06646
Wir haben bewusst auf einen Essplatz im Sinne von Tisch und Stühle verzichtet da wir ein riesen großes Esszimmer haben und da haben wir lieber den Platz in der Küche sinnvoll genutzt. Was es gibt es dieser „kleine“ Platz am Fenster. Dort steht ein Stuhl und für eine Kaffeepause und Zeitung lesen reicht es allemal!

DSC06647

DSC06652

DSC06653

DSC06660

DSC06661

DSC06663

DSC06665
Das sieht eng aus…also der Abstand zwischen Küchenzeile und Schrank…ich kann euch beruhigen da sind über 120cm Platz zwischen…
DSC06666

DSC06671

So, nun habe ich euch den ersten Raum in unserem neuen Haus gezeigt…weitere werden folgen. Ich bin gerade ein wenig sentimetal…puhhh…da hab ich doch tatsächlich Tränen in den Augen…Ich bin so glücklich.
Und ich kann verraten das ich meinen „Küchengroove“ wieder habe…hab heute abend gekocht und es ging nix schief..zum ersten mal seit langem…juhuuuuu…am Wochenende muss ich unbedingt backen und schauen ob da auch wieder alles tutti ist, ha ha haaaaa…

Habt einen schönen Abend
Liebe Grüße
Sabrina

6 thoughts on “Küchenliebe

  1. Hallo Sabrina,
    also das ist mal eine ganz tolle Küche. Da werd ich ja schon ein wenig neidisch 😉 Die würde mir ganz genauso wie sie da steht auch echt gut gefallen. Passt alles super zusammen und soviel Staufläche. Echt super 😀

    Liebe Grüße
    Jessy

    • Danke dir, Jessy. Ich freu mich über deine lieben Worte

  2. Wirklich sehr schön ist eure Küche geworden. Da haben die Mädels vom Küchen-Forum euch wirklich ein Schmuckstück geplant und glaub mir, die Anordnung auf MUPL-Spüle-GSP zu ändern war goldrichtig. Ich hab aktuell nämlich den GSP zwischen Kochfeld und Spüle und es nervt täglich. In der neuen Küche wird das anders! 🙂

  3. Thomas Adam

    Hallo,
    eure Küche gefällt uns wirklich sehr gut.
    Wir stehen ebenfalls vor der Entscheidung solch einen Tisch am Fenster zu machen.
    Eure schöne Küche bekräftigt diese Möglichkeit.
    Wie habt ihr die toten Ecken am Fenster genutzt?
    Müsst ihr zum öfnnen der Türen unter die Arbeitsplatte kriechen?
    Über eine Antwort wären wir euch dankbar.

    Liebe Grüsse
    Thomas

    • Hallo Thomas,
      danke für deinen Kommentar 🙂

      Also, in den Schränken unter der Arbeitsfläche am Fenster befinden sich Dinge die sehr selten gebraucht werden. Einer ist sogar noch komplett leer, weil wir doch mehr Platz in den Schubladen haben wir erst angenommen. Ich bin trotzdem froh das wir uns dort für Schränke entschieden haben, denn zum putzen wollte ich na nicht rumkriechen. Ich bekomme die Türen auch auf ohne auf dem Boden zu knien oder zu kriechen. Die Griffe sind recht lang und ermöglichen das. Die Türen öffnen sich auch zur Heizung hin, so das ich ganz einfach und leicht Zugriff auf den Inhalt habe.
      Ich hoffe das deine Fragen damit beantwortet sind, wenn nicht meld dich einfach.

      Liebe Grüße
      Sabrina

  4. Jennifer Johnson

    Hallo,
    Wie zufrieden seid ihr mit der Deckenhaube? Und welchen abstand hat diese zum kochfeld ?
    Küche sieht toll aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>